Libanon

   
 


 

 

Home

Reisen

Flüge

Ultreja

Aktuelles!

Libanon

Antoniuskloster

Qadishatal

Maroniten

Khalil Gibran

Vortrag

Galerie

Kontakt

Links

Impressum

Counter

Gästebuch

 


     
 

"





Name: Libanesische Republik

Klima: überwiegend mediterran, in den Bergen (bis über 3000 Meter) im Winter Schnee

Lage: am östlichen Mittelmeer; im Süden von Israel, im Osten und Norden von Syrien begrenzt

Fläche: 10.452 Quadratkilometer

Hauptstadt: Beirut, rund 1,5 Mio. Einwohner

Bevölkerung: rund 4,8 Mio. registrierte Einwohner, davon 3,6 Mio. dauerhaft im Land (geschätzt)

Landessprache: Arabisch; Französisch und Englisch weit verbreitet

Religionen / Kirchen: 18 anerkannte Religionsgemeinschaften (etwa ein Drittel Christen und zwei Drittel Muslime); größte Gruppen: Schiiten, Sunniten, Maroniten, Griechisch-Orthodoxe, Griechisch-Katholische, Drusen, Armenier (orthodoxe und katholische)

Nationalfeiertag: 22. November

Unabhängigkeit: 22. November 1943

Regierungsform: Parlamentarische Demokratie

Staatsoberhaupt (maronitischer Christ): Staatspräsident General Michel Sleiman, Wahl am 25.05.2008 durch das Parlament mit 118 von 127 Stimmen; beendete mehrmonatige Vakanz, Amtszeit seines Vorgängers Emile Lahoud endete am 24.11.2007. Vertreter: politische Kompetenzen gehen bei Vakanz auf Kabinett (nicht PM) über; protokollarisch vertritt der Parlamentspräsident

Regierungschef (sunnitischer Moslem): Ministerpräsident Mikati 

Außenminister: 

Parlament: Einkammerparlament „Abgeordnetenversammlung“ (arab. Madschlis an-Nuwwaab) mit 128 Sitzen, letzte Wahlen am 07.06.2009., nächste Wahlen Frühjahr 2013

Parlamentspräsident (schiitischer Moslem): Parlamentspräsident Nabih Berri, für die Legislaturperiode 2009-2013 wiedergewählt

Regierungskoalition 

Gewerkschaften: Allgemeiner Arbeitergewerkschaftsbund im Libanon (CGTL) umfasst Einzelgewerkschaften, die nach unterschiedlichen Kriterien (regional, Beruf, Branche) organisiert sind

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen: Arabische Liga (Gründungsmitglied), Vereinte Nationen (Gründungsmitglied) mit Sonderorganisationen

Wichtigste Medien (Rundfunk, Fernsehen, Zeitungen): Neben den weniger bedeutenden staatlichen Télé Liban und Radio Liban zahlreiche private, oft politisch gebundene Fernsehsender (LBC, O-TV, Future, New TV, al-Manar,NBN) und Radiostationen (Saut Lubnan, Saut al-Ghad, Radio One, NRJ)
Meist arabophone Presse, unabhängig aber mit klarer politischer Richtung: Nahar, Mustaqbal, L'Orient-Le Jour mit Nähe zum “14. März”; Safir, Akhbar mit Nähe zum “8. März”; daneben anglophoner Daily Star sowie zahlreiche kleinere Zeitungen

Bruttoinlandsprodukt: 28,7 Mrd. US-Dollar (2007)

Pro-Kopf-Einkommen: 7.376 US-Dollar/Jahr (Schätzung für 2008), Mindestlohn rund 330 US-Dollar pro Monat

Währung: Libanesisches Pfund (LBP), an den USD gebunden; 1 USD = 1.507,005 LBP, 1 EUR derzeit 2.037,00,- LBP (Stand: 02.03.2010)


 

 
 

 

 
"